Spezialseminare

In diesem Kurs gibt es noch freie Plätze.

EMDR in der Behandlung von akut Traumatisierten

Leitung: Dr. Christine Rost

Ort: München

Teilnahmegebühren: Finden Sie auf dem Anmeldeformular.

Viele Menschen, die eine traumatische Situation erleben, erholen sich spontan davon. Eine kleinere Gruppe hat aber das Risiko, eine PTBS zu entwickeln. Diese Risikogruppe profitiert von einer schnellen, spezifischen Traumatherapeutischen Intervention, wodurch die Krankheitsentwicklung vermindert oder sogar verhindert werden kann.

Wir werden der Frage nachgehen, wie wir entscheiden können, ob eine spezifische psychotherapeutische Behandlung sinnvoll erscheint. Und wir werden die Unterschiede in der Behandlung gegenüber chronisch traumatisierten Menschen klären.

Im Workshop sollen folgende Themen behandelt werden:

  • Das Akut-Protokoll von Francine Shapiro, welches in den ersten 6 Monaten nach einer akuten Traumatisierung angewendet werden kann.
  • Die 2 Versionen der Zukunftsprojektion werden vorgestellt und geübt.
  • Die ursprüngliche Form des EMD von Francine Shapiro. Sie findet inzwischen wieder Anwendung bei Menschen, die sequenziellen Traumatisierungen ausgesetzt sind, z. B: Soldaten.
  • Das Emergency Response Procedure (ERP) von Gary Quinn, welches er entwickelt hat als Protokoll für Terroropfer ohne körperliche Verletzungen, aber mit ausgeprägten akuten Belastungsreaktionen.
  • Der Notfallmäßige Einsatz von EMDR bei Dauerintrusionen.
  • Die Gruppenintervention EMDR-IGPT (Integrated Group Treatment Protocol) von Jarero, Artis und Hartung, die als Möglichkeit von Großschadensereignissen bei Kindern entwickelt wurde.
  • Die Zusammenarbeit mit Berufsgenossenschaften, die Unterschiede gegenüber der Behandlung von Kassenpatienten und welche Möglichkeiten der Kooperation es gibt.

Der Inhalt des Seminars wird mit vielen Fallbeispielen aus der Arbeit der Referentin unterlegt.

Dr. Christine Rost ist Fachärztin für Psychosomatische Medizin, Psychotherapie und Frauenheilkunde und ist seit 1998 niedergelassen in eigener Praxis. Seit dem behandelt sie auch akut Traumatisierte und arbeitet mit Berufsgenossenschaften zusammen. Sie ist EMDR-Trainerin und Mitglied in der Arbeitsgruppe Akuttrauma der DeGPT.

Teilnahmevoraussetzung: EMDR-Einführungs-Seminar
Seminarzeit:  9:00 Uhr – 17:30 Uhr
Zertifizierung durch die Kammern: voraussichtlich 8 Fortbildungspunkte

Zurück

Weitere Informationen

EMDR-Institut Deutschland, Dr. Arne Hofmann, Dolmanstr. 86 b, 51427 Berg. Gladbach
Fax: 02204/963182 - Tel.: 02204/25866 - E-Mail: info@emdr-institut.de

DTP Atelier